Riesen schwanz geil pissen

riesen schwanz geil pissen

..

Dildo der spritzt sexparti

Wir haben uns am Pissoir auch gleich nebeneinander gestellt. Der Typ strullerte plötzlich freihändig! So konnte ich gut rüber schielen und alles genau betrachten. Er hatte doch tatsächlich den Unterhosengummi bis unter seinen rasierten Sack gezogen. Die prallen Eier wurden dadurch schön angehoben und stützen sozusagen den Schwanz, denn dieser lag dann auf dem Sack. Er hatte einen eher kurzen aber dafür sehr dicken Pissbolzen mit prächtiger Eichel.

Die Vorhaut war ganz zurückgestreift und bildete hinter dem üppigen Eichelkranz viele Falten. Er war immer noch mit seinem Handy beschäftigt, als er mit einem gekonnten Griff, ohne den Schwanz zu berühren, den Hosengummi anhob und schwupp war alles in nullkommanix verstaut!

Dann nickte mir der Bursche freundlich zu so nach dem Motto: Ende der Vorstellung und ging. Ich glaube der Kerl hat es richtig genossen zu zeigen was er hat, bzw. Eines werde ich hier mal schildern und bei Interesse gibt es gerne Nachschub! Bin dort zu später Stunde nochmal um das Gelände herumgeschlichen um heimlich die zahlreichen Wildpinkler zu beobachten.

Dabei hat mich plötzlich ein Security-Typ angesprochen und gefragt was ich denn hier mache. Sagte ihm "Entschuldigung, aber ich habe hier nur mal kurz gepinkelt". Da fragt er doch glatt ob das auch wirklich stimmt. Ich bejahte und meinte er könne sich ja selbst davon überzeugen das stimmte tatsächlich, denn die Männer standen meist in einer Schlange! Wusste erst nicht recht ob ich jetzt verschwinden soll, aber dann quatschte er nebenbei mit mir und ich bin quasi vor ihm stehengeblieben. Die Lichtverhältnisse waren an dieser Stelle hell genug um alles deutlich zu erkennen!

Als der geile Typ fertig war schob er die Vorhaut eine ganze Weile übertrieben oft hin und her und quetschte die letzten Tropfen heraus, dabei blieb sein Teil aber leider vollkommen schlaff. Er erzählte noch von ähnlichen Situationen bei der Bundeswehr und so weiter, während er in aller Ruhe wieder einpackte. Fortsetzung vom Sommerfest, Teil 2: Es ging jedoch nur langsam voran.

Das dauerte wohl auch einigen Jungs vor mir in der Reihe, alle so um die 20 Jahre alt, zu lange, weswegen einer sagte er gehe jetzt "da Hinten schiffen". Plötzlich gingen sie zu viert weg und ich lief mit etwas Abstand hinterher, weil die Blase auch echt drückte.

Am Rande standen dort u. Bauwägen und Anhänger herum und genau dahinter stellten sich die Jungs und ich reihte mich einfach ganz selbstverständlich ein, was auch niemanden störte. Während drei der Burschen strullerten, ging bei dem Typ direkt neben mir gar nichts.

Die Vorhaut war zwar noch ganz vorne aber er war voll steif! Da stand er so herum, schaute auch ständig nach links und rechts und redete nebenbei mit seinen Kumpels - mehr nicht. Als der Letzte dann fertig war gingen sie wieder gemeinsam zum Fest zurück. Gerade als auch ich wieder zu meinen Bekannten wollte, kam auch schon der nächste Kerl um die Ecke und pinkelte hemmungslos neben mir und so ging das den halben Abend!

Oh jeh, das war ja eigentlich gelogen ist sonst wirklich nicht meine Art!!! Hier kommt der letzte Teil der Pissereien vom Sommerfest! Dann stellte sich der Typ breitbeinig hin, öffnete die Jeans weit auf und holte einen wahren Riesenschwanz! Dann hielt er mit einer Hand irgendwie die Hose auf und stützte sich mit der anderen am Wagen ab. Ich traute meinen Augen nicht, er strullerte nochmal eine ordentliche Ladung ab. Da war nicht nur der Pferdepimmel überdimensional sondern wohl auch seine Blase, so etwas hatte ich noch nicht gesehen.

Habe mich auf einer gut besuchten Flughafentoilette an das einzige noch freie Pissoir gestellt. Blickte gleich etwas genauer rüber um zu sehen wie das ging, sah aber alles ganz normal aus.

Als der Kerl bemerkte wie auffällig ich rüberschielte hob er seinen Schwanz sogar noch etwas hoch und zeigte ihn mir. Augenblicklich bekam ich einen unübersehbaren Ständer und konnte kaum mehr pinkeln.

Der Typ hatte dies gesehen und es war ihm wohl nicht mehr ganz wohl wie ich, bzw. Nach einer leichten Kurve kam der Parkplatz endlich und als ich einbog lief von einem Auto gerade ein knackiger Kerl mit Halbglatze und enger Jeans auf die Wiese und begann zu Strullern. Die Vorhaut war minimal zurückgeschoben, rutsche dann beim kurzen aber heftigen Abschütteln weit vor und bedeckte die breite Eichel komplett. Dann verstaute er alles während er sich postwendend umdrehte, in sein Auto zurückging und sofort losfuhr.

Ich selbst hatte mittlerweile einen kompletten Ständer, konnte aber problemlos weiterpissen, da der starke Druck nicht nachlassen wollte Themen-Optionen Druckbare Version zeigen. Es ist dir nicht erlaubt , neue Themen zu verfassen. Es ist jetzt Beiträge der letzten 3 Tage - 7 Tage - 14 Tage. Seite 1 von 2. Burti1 Lebt sich ein kein Status gesetzt! Ich spürte, wie er versuchte ein, zwei Finger in meine Muschi zu bringen - was mir ja normalerweise nichts ausmacht - aber so gerade im Halbschlaf?

Er hörte mir gar nicht zu, sondern zauberte plötzlich einen riesigen schwarzen Latexschwanz hervor: Gleichzeitig merkte ich, wie mir das Blut ins Gesicht schoss und meine Pussie anfing auszulaufen. Stand da doch ein Riese von einem Afrikaner splitternackt in unserer Wohnung, und spielte mit einem Schwanz, der mir schon im halbsteifen Zustand Angst einflösste. Wir werden uns bemühen, dir den heutigen Tag unvergesslich zu gestalten. Ich traute meinen Augen kaum: Auf dem Tisch stand unser Schlauchboot aus dem letzten Mallorcaurlaub, und genau da hinein legten mich die zwei Typen.

Ich wusste nicht, ob ich schreien, weinen, oder lachen sollte. Ich lag auf dem Rücken und Marvin spreizte mir die Beine weit über meine Schultern zurück, sodas ich völlig offen vor den zwei Männern dalag.

Das erste Wort, welches ich von Basti hörte: Ich spürte den leicht salzigen Geschmack seiner Eichel und es machte sich jedesmal wenn er ein wenig nachdrückte, ein bisschen Brechreiz bei mir bemerkbar.

Einerseits kam ich mir unendlich er niedrigt und ausgeliefert vor, andererseits merkte ich, wie ich die Männer mit meiner Geilheit steuern konnte.

Ohne Vorwarnung bekam ich plötzlich einen Schlag mit der flachen Hand auf meine gespreitzte Fotze, gleichzeitig bohrte mir Basti seinen Mittelfinger in meinen Arsch. Ich war völlig von der Rolle.

Jetzt wusste ich erst um die Ungeheuerlichkeit des Schlauchbootes - was hatten die beiden noch mit mir vor. Ich war nur noch geiles Fickfleisch, meine Fotze glühte vor Schmerz und vor Geilheit.


riesen schwanz geil pissen








Gute hentais strassenstrich offenbach